Einsatzleitwagen

Der Einsatzleitwagen 1 ist das Standard-Führungsfahrzeug vieler Feuerwehren. Bei Einsätzen bis zu mittleren Umfangs kann er eine Einsatzleitung beherbergen und unterstützen. Viele Berufsfeuerwehren und zahlreiche Freiwillige Feuerwehren haben den Einsatzleitwagen 1 in ihrer Alarm- und ausrückeordnung als Führungsfahrzeug eines Löschzugs vorgesehen. Die Aufgaben eines Einsatzleitwagens hängen vom konkreten Einsatz ab. Im Wesentlichen besteht seine Aufgabe jedoch in der Leitung eines Einsatzen oder Einsatzabschnittes, im Transport und der Unterstützung eines Einsatzleiters oder Einsatzstabes, im Transport von Führungsmaterialien und in der Abwicklung von Funkverkehr un der Einsatzstelle und zwischen der Einsatzstelle und einer höheren Führungseinrichtung. Im Fahrzeug sind Kartenmaterial, Funkgeräte, Nachschlagewerke und andere Führungsmittel vorhanden. Zusätzlich sind Messgeräte für Strahlenschutz, Explosionmessgeräte und eine Wärmebildkamera verladen.

Einsatzleitwagen ELW 1

Funkrufname: Florian Nidda 1-11
Fahrgestell: Mercedes Sprinter 416 CDI
Aufbau: RedCar
Besatzung: 1-1-2
Baujahr: 2019
Kennzeichen: FB-NI 1011

Löschfahrzeuge

Löschfahrzeuge sind Frwehrfahrzeuge, welche primär zur Brandbekämpfung ausgelegt sind. Einige Fahrzeuge haben eine Zusatzbeladung zur Technischen Hilfeleistung. Je nach Typ können diese Fahrzeuge mit oder ohne Löschwassertank ausgestattet sein. Sie besitzen eine Feuerlöschkreiselpumpe, welche fest verbaut oder transportabel sein könnte. auch in der Besatzung unterscheiden sie sich in Trupp-, Staffel- oder Gruppenbesatzung.

Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20

Funkrufname: Florian Nidda 1-46
Fahrgestell: MAN TGM
Aufbau: Rosenbauer
Besatzung: 1-8
Baujahr: 2012
Kennzeichen: FB-NI 164

Tanklöschfahrzeug TLF 16/24

Funkrufname: Florian Nidda 1-22
Fahrgestell: Mercedes Benz 1222
Aufbau: Schlingmann
Besatzung: 1-5
Baujahr: 1990
Kennzeichen: FB-3181

Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser TSF-W

Funkrufname: Florian Nidda 1-48
Fahrgestell: Iveco
Aufbau: Magirus
Besatzung: 1-5
Baujahr: 2001
Kennzeichen: FB-3777

Hubrettungsfahrzeuge

Die vollautomatische Drehleiter (DLA(K) ist das häufigste Hubrettungsfahrzeug bei Feuerwehren und verfügt über einen Rettungskorb, der am sogenannten Leitersatz fest montiert ist oder eingehängt werden kann. Die Bauart DLA(K) 23/12 hat eine Nennrettungshöhe von 23m, welche das 7. OG erreichen kann.

Drehleiter DLA(K) 23/12

Funkrufname: Florian Nidda 1-30
Fahrgestell: MAN TGM
Aufbau: Magirus
Besatzung: 0-1-2
Baujahr: 2017
Kennzeichen: FB-NI 1030

Gerätewagen

Gerätewagen (GW) sind spezielle Fahrzeuge, die dafür ausgelegt sind, umfangreiches Gerät für ein Aufgabenfeld an Einsatzstellen zu bringen. Die transportierten Geräte unterscheiden sich je nach Aufgabe des Fahrzeugs. Häufig handelt es sich um Geräte für spezielle Aufgaben wie etwa der Ölschadensbekämpfung, die nicht oder in deutlich geringerem Umfang auf anderen Fahrzeugen mitgeführt werden.

Aus wirtschaftlichen Gründen werden, vor allem in neuerer Zeit, von einigen Feuerwehren statt Gerätewagen auch Wechselladerfahrzeug und entsprechende Abrollbehälter beschafft.

Gerätewagen-Logistik GW-L

Funkrufname: Florian Nidda 1-64
Hersteller: Mercedes Benz
Aufbau: Hartmann
Besatzung: 0-1-2
Baujahr: 2011
Kennzeichen: FB-NI 164

Gerätewagen GW

Funkrufname: Florian Nidda 1-59
Hersteller: Volkswagen
Fahrgestell: Crafter
Aufbau: Rotte Brandschutztechnik
Besatzung: 0-1-1
Baujahr: 
Kennzeichen: FB-NI 1591

Mannschaftstransportfahrzeuge

Ein Mannschaftstransportwagen (MTW), auch Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) ist ein Einsatzfahrzeug, das namensgebend vorrangig zum Transport von Personengruppen (Mannschaften) dient. Der Mannschafttransportwagen wurde vom Verein der Feuerwehr für die Einsatzabteilung beschafft. Er wird neben dem Transport der Mannschaft für verschiedenste Zwecke eingesetzt. Die Beladung beschränkt sich auf Material zum Absperren von Einsatzstellen.

Funkrufname: Florian Nidda 1-19-1
Hersteller: Mercedes Benz
Fahrgestell: Sprinter
Aufbau: Eigenausbau
Besatzung: 0-1-8
Kennzeichen: FB-2100

Funkrufname: Florian Nidda 1-19-2
Hersteller: Opel
Fahrgestell: Movano
Aufbau: Eigenausbau
Besatzung: 0-1-8
Kennzeichen: FB-NI 219

Freiwillige Feuerwehr Nidda e.V.
Burgring 33
63667 Nidda

Telefon: 06043 9649 0
Telefax: 06043 9866 277
eMail: kontakt@ff-nidda.de

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner