Verein_182.jpeg
Verein_134.jpeg
Verein_126.jpeg
Verein_037.jpeg
Verein_156.jpeg
  • Verein
  • Aktuelles

Aktuelles

Neue Mitglieder für die Einsatzabteilung

Im Rahmen der Niddaer Jahreshauptversammlung wurden auch die neuen Mitglieder der Einsatzabteilungen vorgestellt. Aus der Kernstadt Nidda waren es Alena Riddel, Marc-Andre Holland, Markus Press und Matthias Kunkel. Vielen Dank für Euer Engagement und eine erfolgreiche Zeit in unserer Wehr.😀

Unsere Freizeit für Eure Sicherheit ! 
Neue Mitglieder für die Einsatzabteilung💪

Anerkennungsprämien für langjährige Dienstzeit

Zwei unserer Kameradinnen und Kameraden konnten die Anerkennungsprämie für langjährige Aktive Dienstzeit in der Einsatzabteilung entgegen nehmen. Wir gratulieren Christina Below für 10 Jahre und Uwe Meier für 30 Jahre aktive Dienstzeit. Vielen Dank für die aufgebrachte Zeit und die schönen Stunden mit Euch. 🚒
Christina BelowUwe Meier👍

Übungs- und Veranstaltungsplan 2018

Termine 2018Der Übungs- und Veranstaltungsplan für das Jahr 2018 steht nun im Downloadbereich zur Verfügung, außerdem sind die Termine im Kalender eingetragen.

Christstollen Kostprobe und eine Gute Tat

Spendenübergabe mit Familie RankAm Samstag, den 11.11. präsentierte die Stadtbäckerei Rank auf dem Marktplatz Ihren #meisterhaftenStollen, welcher auch kostenlos Probe verköstigt werden konnte. Zusammen mit der Jugendfeuerwehr Nidda wurde um eine Spende für die Schutzausrüstung der Kinder und Jugendlichen gebeten. Vielen Dank für diese Vorbildliche Aktion und den Spendenbetrag, welcher von der Stadtbäckerei Rank aufgerundet wurde.

FEUERWEHRBALL - Vorverkauf und Haussammlung

Feuerwehrball 2018Mit dem Feuerwehrball steht in Nidda am Samstag, 20. Januar, im Bürgerhaus wieder ein besonderes gesellschaftliches Ereignis bevor. Für ihren Mix aus Show, Unterhaltung, Tombola und Tanz rechnen die Veranstalter erneut mit einem ausverkauften Bürgerhaus. Als Stargast konnte Christoph Engels verpflichtet werden. Engels bezeichnet sich selbst als „Gaukler und Draufgänger, Komiker und Komödiant, Kommunikationsexperte und Improvisationsgenie“. Er ist häufig zu Gast beim Zirkus Roncalli und dem Cirque Du Soleil. Mit von der Partie ist zudem die Band „Sunbow“. Bei der Tombola und einer Sonderverlosung gibt es wieder attraktive Preise zu gewinnen. Der Vorverkauf startet am 1. Dezember. Karten gibt es in der Geschäftsstelle der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen sowie im Bürger-Service im Rathaus Nidda. Im Vorfeld ihres Balls führt die Freiwillige Feuerwehr Nidda wieder eine Haussammlung durch. Geldspenden aus der Sammlung werden genutzt, um die Ausrüstung der Wehr zu verbessern. Sachspenden sind für die große Tombola bestimmt. Die Sammlung startet ebenfalls am 1. Dezember und läuft bis 9. Januar.

FF Nidda unterstützt seine Freunde bei der Feuerwehrolympiade des CTIF in Villach/Kärnten

Das Foto zeigt die Niddaer Feuerwehrmänner mit der Pucher Olympiamannschaft vor dem von den Fans der FF Puch gestalteten Banner.Mitglieder der FF Nidda weilten für ein paar Tage in Villach/Kärnten um bei der dort stattfindenden Feuerwehrolympiade des Internationalen Feuerwehrverbandes CTIF ihre Freunde der teilnehmenden Partnerfeuerwehr Puch anzufeuern. Diese hatten quasi ein Heimspiel, liegt Puch (Gemeinde Weissenstein) doch nur 10 Km entfernt. Bei über 2000 Teilnehmern aus 30 Ländern (das weiteste war Japan) erreichten die Pucher in ihrer Klasse eine Goldmedaille. Löschangriff und Staffellauf waren die zentralen Übungen, die jeweils fehlerfrei absolviert wurden. Der Erfolg der Pucher ist der bereits jahrelangen Olympiaerfahrung und natürlich ständigem Üben zu verdanken, allerdings hatte die Mannschaft der Nachbarfeuerwehr Töplitsch in der Endabrechnung 1,4 Punkte mehr und somit standen sie einen Platz vor den Puchern.
Am Sonntagnachmittag gab es deshalb einen Empfang am Feuerwehrhaus in Töplitsch für die erfolgreichen einheimischen Olympioniken durch die mit Nidda verschwisterte Gemeinde Weissenstein. Die knapp 3000 Einwohner zählende Gemeinde stellt schon seit vielen Jahren äußerst erfolgreiche Feuerwehrwettkampfmannschaften. Viele Bürger der Gemeinde nutzten die Gelegenheit um den beiden Mannschaften zu gratulieren und so ihre Verbundenheit mit ihren örtlichen Feuerwehren zu zeigen.

Neue Kategorie im Bereich Bürgerinfo

Verhalten im BrandfallVerhalten bei Wohnungsbränden

Der sorgfältige Umgang mit offenem Feuer (Kerzen, Zigarettenglut, offene Kamine, Kochstellen, Lötlampe usw.) und die sorgfältige Hand des Fachmanns bei elektrischen Installationen können die meisten Brände im privaten Bereich verhindern. Trotzdem rücken die Feuerwehren in Deutschland über 200.000 mal aus. 600 Tote sind jährlich zu beklagen, wobei 90% aller Brandtoten an den die Sicht versperrenden und die Atmung blockierenden Rauchgasen sterben.

Wie soll sich der Normalverbraucher im Brandfall verhalten?
mehr lesen sie hier ...

Himmelfahrt in den Klippen

Die Feuerwehr Nidda möchte sich bei den vielen Besuchern des Himmelfahrtsgottesdienstes bedanken, es ist immer wieder schön zu sehen, wie viele Interessierte Mitbürger an dieser traditionellen Veranstaltung am frühen Himmelfahrtsmorgen den Weg in die Klippen finden. Bei frischem Kaffee und Brezeln, sowie Rührei oder Würstchen konnte man sich stärken. Der Gottesdienst wurde vom Katholischem Pfarrer und dem Niddaer Sängerkranz durchgeführt.

Leon Gierhard zum neuen Kreisbrandmeister bestellt

Leon Gierhard zum neuen Kreisbrandmeister bestelltDer Michelnauer Wehrführer Leon Gierhardt wurde zum neuen Kreisbrandmeister im Wetteraukreis bestellt. Als Zugführer des Katastrophenschutz-Löschzuges der Stadt Nidda hat er gerade in der Zeit der Flüchtlingswelle seine Kompetenz bewiesen. Seine berufliche Qualifikation als Architekt und Brandschutzsachverständiger unterstreichen sein Engagement für den Brandschutz. Die Feuerwehr Nidda gratuliert seinem Kameraden zu diesem Amt und wünscht Ihm viel Erfog.

Bildquelle: Kreis-Anzeiger

Jahreshauptversammlung der Großgemeinde

Einladung JHV Grossgemeinde

Feuerwehrball 2017

Quelle: Kreis-Anzeiger vom 16.01.2017Quelle: Kreis-Anzeiger vom 16.01.2017Quelle: Kreis-Anzeiger vom 16.01.2017