Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser TSF-W
Florian Nidda 1-48

Florian Nidda 1-48

Fahrzeugdaten
Abkürzung: Florian Nidda 1-48
Typ: Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser TSF-W
Funkrufnamen: Florian Nidda 1-48
Fahrgestell: Iveco 84
Aufbau: Magirus
Besatzung: 1-5
Kennzeichen: FB-3777

Das TSF-W verfügt über einen eigenen Löschwassertank mit einem Inhalt von 750 Litern, der über einen Schlauch an eine Tragkraftspritze angeschlossen ist und dient hauptsächlich der Menschenrettung und Brandbekämpfung. Das TSF-W verfügt über eine feuerwehrtechnische Standardbeladung für eine Löschgruppe, sowie eine angepasste  Zusatzbeladung. Außer diversen Hilfsmittel für die Brandbekämpfung, eine Schnellangriffseinrichtung und 4 Atemschutzgeräte befindet sich ein Be- / Entlüftungsgerät in den Geräteräumen. Die Besatzung besteht aus einer Staffel 1:5. Durch die kompakte Größe fährt es als erstes Fahrzeug zu Brandeinsätzen in der Altstadt und bei Kleinbränden.  Auch dient es der Ausbildung der Jugendfeuerwehr, der Wettkampfmannschaft, sowie bei Lehrgängen. Des öfteren ist das Fahrzeug als Reserve eingesetzt, wenn ein Löschfahrzeug aus den Ortsteilfeuerwehren zur Wartung oder Reparatur nicht einsatzbereit ist. Mit einer zulässige Gesamtmasse von 7,5 Tonnen kann das Fahrzeug mit dem Führerschein der Klasse C1 gefahren werden.

Fahrerraum

 

Mannschaftsraum

 

Geräteraum 1

 

Geräteraum 2

 

Geräteraum 3

 

Geräteraum 4

 

Geräterückraum

 

Dachbeladung

 


  • TSF-W 1
  • TSF-W 3
  • TSF-W 2