Dienstag, 24. April 2018

Webcam

Webcam Feuerwehrstützpunkt Nidda

Einsatzstatus

Einsatzbereit

    Neue Mitglieder für die Einsatzabteilung

    Im Rahmen der Niddaer Jahreshauptversammlung wurden auch die neuen Mitglieder der Einsatzabteilungen vorgestellt. Aus der Kernstadt Nidda waren es Alena Riddel, Marc-Andre Holland, Markus Press und Matthias Kunkel. Vielen Dank für Euer Engagement und eine erfolgreiche Zeit in unserer Wehr.😀

    Unsere Freizeit für Eure Sicherheit ! 
    Neue Mitglieder für die Einsatzabteilung💪

    Anerkennungsprämien für langjährige Dienstzeit

    Zwei unserer Kameradinnen und Kameraden konnten die Anerkennungsprämie für langjährige Aktive Dienstzeit in der Einsatzabteilung entgegen nehmen. Wir gratulieren Christina Below für 10 Jahre und Uwe Meier für 30 Jahre aktive Dienstzeit. Vielen Dank für die aufgebrachte Zeit und die schönen Stunden mit Euch. 🚒
    Christina BelowUwe Meier👍

    Drehleiter im Dienst

    Drehleiter DLA(K) 23/12Nach dreimonatiger Ausbildungsphase steht unsere neue Drehleiter seit Samstag, den 24.02.2018 nun offiziell für den Einsatzdienst zur Verfügung.Seit der Ankunft Anfang Dezember haben unsere Drehleitermaschinisten viel Zeit investiert um sich mit der neuen anspruchsvollen Technik vertraut zu machen.Aber auch für den Rest aller interessierten Kameraden gab es intensive Schulungen. Unter der Leitung des Kameraden Christof Schultheiß wurde die Bedienung des Leiterkorbes samt der Sonderaggregate geübt. Im Brandfall kann es jederzeit dazu kommen, dass etwa zwei Atemschutzgeräteträger aus dem Korb heraus arbeiten müssen. Deshalb ist es gerade für die solchen wichtig, die Steuerung zu beherrschen.

    Nach nunmehr 28 Jahren Dienstzeit wurde die alte Drehleiter am Montag abgemeldet und steht zum Verkauf an.

     

    Neue Feuerwehr-Drehleitern für Butzbach, Gedern und Nidda

    Quelle: wetteraukreis.de

    Inmitten der drei Feuerwehr-Drehleitern: Erster Kreisbeigeordneter Jan Weckler (Mitte), Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch. Kreisbrandinspektor Lars Henrich erster v.r.), Guido Kempel, Bürgermeister von Gedern (dritter v.r.), Michael Merle, Bürgermeister von Butzbach (vierter v.r.), Hans-Peter Seum, Bürgermeister von Nidda (sechster v.l.), Dr. Reinhold Merbs, Leiter des Fachbereichs Gesundheit, Veterinärwesen und Bevölkerungsschutz (siebter v.l.)und rechts neben ihm Jürgen Nickel, Verwaltungsleiter des Fachbereichs. Im Hintergrund das Fahrzeug von Butzbach, am Bildrand sind links am oberen Bildrand das von Nidda, rechts das Pendant von Gedern.

    Die Anschaffung einer Feuerwehr-Drehleiter ist so ziemlich die größte Fahrzeuginvestition im Bereich der Feuerwehr. Bis zu 650.000 Euro kostet ein solches Fahrzeug. Die Feuerwehren der Städte Butzbach Gedern und Nidda haben gemeinsam mit zwei Kommunen im Landkreis Gießen insgesamt fünf Drehleitern gekauft und viel Geld dabei gespart.

    Weiterlesen

    Übungs- und Veranstaltungsplan 2018

    Termine 2018Der Übungs- und Veranstaltungsplan für das Jahr 2018 steht nun im Downloadbereich zur Verfügung, außerdem sind die Termine im Kalender eingetragen.

    Neueste Nachrichten im Feuerwehrwesen