Dienstag, 22. Mai 2018

Webcam

Webcam Feuerwehrstützpunkt Nidda

Einsatzstatus

Einsatzbereit

    Verkehrsunfall am 14.05.2018

    Am 14.05.2018 gegen 14.40 wurden wir zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B457 Nidda in Richtung Harb alarmiert. Noch vor dem Ausrücken kam durch den Rettungsdienst die Bestätigung, dass zwei Personen in ihren PKW eingeklemmt sind. Auf diesen Informationen aufbauend wurde das Alarmstichwort erhöht, sodass auch die Feuerwehren aus Geiß-Nidda/Bad-Salzhausen und Michelnau, sowie der Rüstwagen 2 aus Bad-Nauheim alarmiert wurden. Vor Ort zeigte sich, dass die Fahrzeuge wohl einen Frontalzusammenstoß hatten. Mit schwerem Schneid- und Spreizgerät wurden beide Fahrzeugführer aus ihren Autos befreit und mit Rettungshubschraubern in umliegende Klinken geflogen.  

    Einsatzbericht: Verkehrsunfall Nidda/Harb
    Pressebericht: Kreis-Anzeiger

    IMG 5221IMG 5222

     

     

                                                                                                                                                        

    Neue Mitglieder für die Einsatzabteilung

    Im Rahmen der Niddaer Jahreshauptversammlung wurden auch die neuen Mitglieder der Einsatzabteilungen vorgestellt. Aus der Kernstadt Nidda waren es Alena Riddel, Marc-Andre Holland, Markus Press und Matthias Kunkel. Vielen Dank für Euer Engagement und eine erfolgreiche Zeit in unserer Wehr.😀

    Unsere Freizeit für Eure Sicherheit ! 
    Neue Mitglieder für die Einsatzabteilung💪

    Anerkennungsprämien für langjährige Dienstzeit

    Zwei unserer Kameradinnen und Kameraden konnten die Anerkennungsprämie für langjährige Aktive Dienstzeit in der Einsatzabteilung entgegen nehmen. Wir gratulieren Christina Below für 10 Jahre und Uwe Meier für 30 Jahre aktive Dienstzeit. Vielen Dank für die aufgebrachte Zeit und die schönen Stunden mit Euch. 🚒
    Christina BelowUwe Meier👍

    Drehleiter im Dienst

    Drehleiter DLA(K) 23/12Nach dreimonatiger Ausbildungsphase steht unsere neue Drehleiter seit Samstag, den 24.02.2018 nun offiziell für den Einsatzdienst zur Verfügung.Seit der Ankunft Anfang Dezember haben unsere Drehleitermaschinisten viel Zeit investiert um sich mit der neuen anspruchsvollen Technik vertraut zu machen.Aber auch für den Rest aller interessierten Kameraden gab es intensive Schulungen. Unter der Leitung des Kameraden Christof Schultheiß wurde die Bedienung des Leiterkorbes samt der Sonderaggregate geübt. Im Brandfall kann es jederzeit dazu kommen, dass etwa zwei Atemschutzgeräteträger aus dem Korb heraus arbeiten müssen. Deshalb ist es gerade für die solchen wichtig, die Steuerung zu beherrschen.

    Nach nunmehr 28 Jahren Dienstzeit wurde die alte Drehleiter am Montag abgemeldet und steht zum Verkauf an.

     

    Neueste Nachrichten im Feuerwehrwesen